• Bayern_LOGO
Mit Andi Haslberger und Cian Angerpointner verliert die 1. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung in der kommenden Saison zwei Eigengewächse und wichtige Stützen. 

Andi Haslberger wechselt zum TV Laufen und erhofft sich dort eine noch bessere sportlichere Perspektive und Entwicklung. Das nötige Rüstzeug dazu hat der bald 18jährige jedenfalls in der SVO-Jugendschule von seinen Lehrern Helmut Brunnauer und Ralf Enzensberger mitbekommen.

Cian Angerpointner, der aufgrund seines Studiums in München wohnt, zieht es zum namhaften FC Bayern München. Dort hat er im vergangenen Winter bereits des öfteren trainiert und wird künftig für die 3. Mannschaft des FC Bayern in der 2. Bezirksliga Oberbayern aufschlagen.

Die TT-Abteilung wünscht beiden Spielern viele Punkte und Erfolg bei ihren neuen Vereinen. Cian und Andi sind trotz Ihrer Wechsel auch weiterhin gern gesehene Gäste und Trainingspartner beim SVO

  • KRLT_J2014_1
Die Tischtennisabteilung des SVO hat in der kürzlich zu Ende gegangenen Saison ihre Vormachtstellung im TT-Kreis erneut unterstrichen. In der Breite betrachtet bleiben die „Blau-Weißen“ mit die erfolgreichste und engagierteste Tischtennisabteilung zwischen Chiem- und Königssee.

Die beispiellose Trainingsarbeit von Jugendleiter Ralf Enzensberger und seinem Team bescherte den weiblichen und männlichen Jugendmannschaften hervorragende Platzierungen in den höchsten oberbayerischen Ligen.

  • VM_2014
Am Nikolaustag versammelten sich 23 Spielerinnen und Spieler der SVO TT-Abteilung um die diesjährigen Vereinsmeister im Doppel sowie im Damen- und Herren-Einzel zu ermitteln. Bereits am Tag davor spielten die weiblichen und männlichen Jugendlichen ihre Vereinsmeister aus.

Bei den Mädchen führte heuer kein Weg an Teresa Biermeier vorbei. Sie verbuchte lediglich eine Niederlage und krönte sich mit drei Siegen zur Mädchen-Vereinsmeisterin. Gefolgt wurde sie von ihren Mannschaftskameradinnen Anna Blank, Silvie Gruber, Lisa Dumberger und Simone Drehkopf.

  • m4_n
Drei Partien am Freitag - eine am Samstag. So las sich das Programm unserer Tischtennis-Cracks dieses Wochenende.

Die erste Herrenmannschaft empfing den TUS Traunreut vor heimischer Abendkulisse, die zweite Mannschaft war auf ihrer Mission Titelgewinn in Übersee unterwegs und unsere Bezirksliga-Mädels hofften in Riedering ihren ersten Punktgewinn einfahren zu können, um neues Selbstvertrauen für die restlichen Partien zu sammeln. Für sie standen zwei Spiele auf dem Programm, denn am Samstagvormittag empfing man den SV Niederbergkirchen ebenfalls zum fälligen Punktspiel.

Seite 1 von 2